St Vincent de Paul Apotheke Baton Rouge http://deutschpillen.com/ psychische Gesundheit News 2012

Junghunde-Gruppe

Es sind noch Plätze frei!

Gruppengröße max. 6 Hunde

Während der Jugendentwicklung ist mit Verhaltensveränderungen zu rechnen, denn das Gehirn befindet sich in einer Phase der Umstrukturierung. Der Mandelkern (Gehirnbereich der für die emotionale Bewertung von Reizen zuständig ist) ist in dieser Zeit aktiver und größer als der präfrontale Cortex (Gehirnbereich der für die bewusste Handlung und Problemlösung zuständig ist.)Unsere Hunde reagieren deswegen viel empfindlicher auf Umweltreize. Signale die vorher schon recht zuverlässig gezeigt wurden, können plötzlich nicht mehr ausgeführt werden, denn die Umstrukturierung  im Gehirn und Veränderungen im Hormonsystem sorgen für intensivere emotionale Reaktionen.  Dies erklärt, warum „plötzlich„ verschiedenste Bedürfnisse bei unseren Hunden im Vordergrund stehen und es für uns nicht immer einfach ist, die Aufmerksamkeit von ihnen zu bekommen. Oft wird der Hund dann als ungehorsam betitelt, was meist negative Folgen für unseren jungen Begleiter beinhaltet  und die Beziehung stark belastet.

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig das Training bedürfnisorientiert zu strukturieren und dass Lerntempo anzupassen.

Inhalte der Junghundegruppe sind u. a.:

  • Finden von funktionale Verstärkern
  • Impulskontrollübungen/Frustrationsgrenze ausbauen
  • Stopp-Signal (Geschirrgriff)
  • Rückruf
  • Leinenführigkeit
  • Zeigen und Benennen
  • Ausgeben von Ressourcen
  • Überwinden von Angstauslöserung
  • Entspannungstraining (als Gegenspieler für Erregung)

Alle Trainingswerkzeuge werden nach der wissenschaftlichen belegbaren Lerntheorie aufgebaut und stammen aus dem Hause CumCane®.

Teilnahmevoraussetzung an einer Gruppe

  • Es muss eine gültige Hundehaftpflichtversicherung bestehen
  • Bei Neukunden sollten min. eine Einzeltrainingsstunde

 

Anmeldung an: info@hundehirn.de

Info bitte anklicken: