St Vincent de Paul Apotheke Baton Rouge http://deutschpillen.com/ psychische Gesundheit News 2012

Anti-Giftköder-Training

Jeder Hund sollte die Gelegenheit bekommen, ein gutes „Anti-Giftköder- Training“ zu erlernen und zwar nicht nur um „Gift-Köderalarm“ zu vermeiden. Denn wenn Hundi beim Spazierengehen viel, oder ausschließlich nur die Suche nach vermeintlich Fressbarem im Sinn hat, muss nach der Ursache geforscht werden. Diese ständige Suche kann verschiedenste Gründe haben, welche erkannt werden müssen, da das alleinige Erlernen des „Ausgebens“ hier nicht ausreichen wird, da Hundis Bedürfnis dahinter unangesprochen bleibt. Daher ist das Training „Draußenstaubsauger“ sehr facettenreich, welches auch dem Hund, der nur gelegentlich über einen leckeren Geruchs-Korridor stolpert, Spaß machen wird, da die Inhalte bedürfnisgerecht aufgebaut sind und bedürfnisgerecht belohnt werden.

Inhalt des Kurses:

 Die gemeinsame Sprache: das Markersignal

  • Die Top 20 und wie die Bezugsperson zum VIP wird: Mensch und Hund gemeinsam in der attraktiven Umwelt und wie man bedürfnisgerecht belohnt!
  • Die Suche nach der Ursache
  • Das erste und zweite Anzeigeverhalten
  • Ausgeben/Tauschen
  • Warum die Futterbelohnung am Boden das „Draußenstaubsauger- Dasein“ nicht verschlimmern wird
  • Warum Bedrohung und Strafe das „Draußenstaubsauger- Dasein“ extrem verschlimmern wird
  • Signale für den Notfall

Anmeldung bitte an :ladenamau@yahoo.de

GIFTKÖDER-Warnung in Bereich TRITTAU

Text von der Besitzerin

Am Freitag den 13.11 hat mein Hund Elvis, 16 Monate alt, einen Giftköder gefressen, (sah aus wie ein Stück aufgeweichtes Brötchen) ca 2 Minuten später fing er an sich zu übergeben, seine Rückenhaare standen ab, er hatte eine richtige Bürste, hat kaum Luft bekommen und ist dann zusammen gebrochen, ich musste ihn zum Auto tragen weil er garnicht mehr reagiert hat, ab dem er sich übergeben hat, war er ca 10 später Tod, seine Zunge War blau, er hat Durchfall gekommen, Verdacht auf Zyankali. Das alles geschah in Trittau in der Straße zur Krim auf einer Wiese.